Historischer Bahnhof Gadebusch

DDR-Regierungszug ist jetzt ein Bahnhofshotel - Restaurant Station Burgsee

BILD | 25.08.2014

bild-25-08-2014

Besitzer Holger Hempel (re.) und Bahnexperte Peter Falow am restaurierten DDR-Regierungszug / Klappbetten im Charme der 70er Jahre

Gadebusch Walter Ulbricht und Willi Stoph reisten mit ihm. Erich Honecker fuhr damit 1975 zur KSZE-Konferenz nach Helsinki. Der DDR-Regierungszug war oft unerwegs – SED-Bonzen scheuten Hubschrauberflüge. 25 Jahre nachd em Ende der DDR hat der Salon-Schlafwagen der rollenden „Honi-Herberge“ am Bahnhof in Gadebusch die endstation erreicht. Unternehmer Holger Hempel renovierte den historischen Waggon (Baujahr 1969, 25m lang, 58 t  schwer) und rüstete ihn zum illustren Hotel im Stil der 1970er Jahre um. Jetzt übernachten die ersten Gäste ganz „staatsmännisch“ in sechs Doppel-Klappbetten über den Gleisen – ohne TV und Internet.

« Zurück zu den Presseartikeln

border